Willkommen

Willkommen beim Projekt „Gemeinwohl-Politik“

Das Projekt Gemeinwohl-Politik ist ein überparteilicher Think-Tank und stellt ideale Lösungen und best-practises für politische Probleme zur Verfügung:

  • Wie können bestimmte politische Probleme am besten gelöst werden?
  • Welche Länder/Kommunen haben bisher schon gute Lösungen gefunden und wie könnten diese umgesetzt werden?
  • Wie schaut eine ideale Welt bzgl. dieses politischen Themas aus?

Das Gemeinwohl steht im Vordergrund, weniger spezielle Interessensgruppen bzw. wenn ist es eine Politik für die 99%.
Es gibt IMMER Alternativen und hier darf sich jeder inspirieren lassen, wenn Alternativen gesucht werden.

Das Projekt wurde von Christian Rüther initiiert und ist ein „work-in-progress“.
Die Ideen und Anregungen sind erste Entwürfe, die noch konkretisiert und diskutiert werden. Insbesonders mit den zuständigen zivilgesellschaftlichen Initiativen.
Grundlage sind die unten stehenden Werte sowie eine ausgewogene Politik in Richtung Gemeinwohl. Es geht NICHT darum, Interessenspolitik für einzelne Gruppierungen zu betreiben, sondern das große Ganze in seiner Ausgewogenheit zu betrachten. Natürlich kann damit nicht jedes Bedürfnis erfüllt werden
Wer mitarbeiten oder mit-finanzieren möchte, schreib mir bitte eine Email!!

Der Namen ist inspiriert von der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ), der großen Schwester. Ich habe dort ca. fünf Jahren viel ehrenamtlich im Matrix-Entwicklungs-Team, bei den AuditorInnen und bei den BeraterInnen mitgearbeitet. Ein wunderbares Projekt. Diese Seite ist völlig unabhängig von der GWÖ, es gibt keine Überschneidungen oder Verbindungen mit Ausnahme meiner persönlichen Mitarbeit dort bis ca. 2017.

Es gibt derzeit folgende Menue-Punkte

  • Werte (angelehnt an den vier Werten der Gemeinwohl-Ökonomie)
  • Das politische Feld (also Politiker, Medien, Lobbyisten und wer die wirkliche Macht hat)
  • Inhalte (inhaltliche Schwerpunkte auf Basis der Grobeinteilung bundesdeutsche Ministerien)
  • Themen (Einzelne Themen wie z.B. Radikalismus, Terrorismus)
  • Think Tanks (Andere wichtige Ideengeber für eine alternative Politik)